Jump to content

Aeroworker

Beta-Tester
  • Content count

    180
  • Joined

  • Last visited

About Aeroworker

  • Rank
    Quartermaster

Profile Fields

  • World
    DE 2
  1. Trawler

    Das klingt schon mal Reizvoll, wenn ihr da nicht wieder etwas dreht das es noch schwieriger macht. Wie schon etwas ironisch erwähnt war die Senkung des geforderten Fischwertes um 20% bei Senkung der Möglichkeiten um 80% nicht wirklich der Knaller. Ich bin nun kein bwl'er aber solche "Verbesserungen"... will wirklich niemand.
  2. Trawler

    Dann will ich nichts gesagt haben, ich sah ja nur die Gesamtforderung. Auch hier wäre die Berechnung nach den Kriterien ok. Auch hier konnte ich nur die Gesamtforderung sehen und habe eben anders vermutet. Phase 1 kann ich nicht genau sagen da ich schlief als die beendet wurde...Wir haben den Trawler gestartet am 24.11. 10:17, waren 4 Teilnehmer die Phase 1 war irgendwann spät abends abgeschlossen. Phase 2 war am 25.11. 4:10 abgeschlossen, (ich habe da NICHT geschlafen), Phase 3 war abgeschlossen am 26.11. 9:00 Uhr. Was vermutlich daran lag das die Quote des geforderten Fisches beinahe immer unterirdisch war und, wie bereits erwähnt, zwei Krabbensorten gefordert waren zu dem Fisch. Nun sind aber auch alle 4 Teilnehmer in Arbeit und haben Teilweise Familie, andere GS haben die Phase 3 wesentlich früher abschliessen können. Ich will also nicht mehr an der "Machbarkeit" meckern. Das exklusiv-Zerti hatten wir nicht, dafür das Produktionszerti. Es kommen eben auch nicht immer die Zertis die man sich wünscht. Ich bin wahrscheinlich auch der einzige der mal eine Nacht nicht schläft um irgendetwas "durch zu kriegen". Die Forderungen schienen mir vielleicht auch etwas hoch weil ich 3/4 von allem geleistet habe da die anderen eben Job und Family hatten. Mit anderen Worten: dieses nervige 10 Minuten geklicke sollte geändert werden, (meine persönliche Meinung), und es wäre schön wenn jeder Teilnehmer in die Arbeitsnachweise schauen könnte. Wenn die Berechnungen so laufen wie du schreibst, dann ist das in Ordnung.
  3. Trawler

    So, die letzten Worte zum Trawler: Ihr habt ja nichts dran geändert. Demnach ist immernoch das nervige 10 minuten geklicke in Phase 1 Phase 2 sorgt noch immer dafür das manche einfach mal Schiffe stehen lassen müssen. Phase 3... oh, doch.... da ist was passiert. Die Fisch(wert)forderung um 20% gesenkt, und die möglichen Fischsorten um 80% gesenkt. Also ehrlich.... das war mal eine einschneidende Verbesserung. Dazu kommt dann natürlich noch das da 2 Krabben- und eine Fischsorte zur Auswahl standen. Fand ich wirklich gut. Weil ja inzwischen jeder mehr Krabben als Fischboote hat. Also wirklich gut überlegt und durchdacht. Glückwunsch an Team rot. Das das Gutschreiben der GS Ansehen nicht geklappt hat... nun, man gewöhnt sich an vieles. Verbesserungsvorschläge: Phase 1 = eine Auswahlmöglichkeit schaffen 1std, 30 Minuten, 10 minuten. Phase 2 = Den Geforderten Sprit pro Teilnehmer an dessen Raffineriestatus anpassen, nicht pauschal an irgendetwas was nur die Hälfte erfüllen kann. Phase 3 = die geforderte Fischmenge an die Kapazität der Boote jeden Teilnehmers anpassen, so das auch jeder "seinen" Anteil erbringen kann. Zur Produktion.... mit dem Zerti war einiges machbar. Aber es geht doch besser! Wieso ist das Limit da nicht wie im "normalen" Spiel an den KA gekoppelt? Ich fände wenigstens 35 Produktionen (mit KA) zumindest Reizvoll. Ansonsten.... bei bleibenden Verhältnissen, war das der letzte Trawler zu dem ich mich (und alle anderen aus der GS) Angemeldet habe.
  4. Feedback zum Patch am 21. November 2017

    nicht in 3,20?... schade....
  5. Feedback zum Patch am 21. November 2017

    Die kritik war NICHT das man die anderen Spieler mitziehen musste, sondern das alle 10 MInuten klicken, was man schon nicht schaffen kann wenn man einen HUnd hat, zwischendurch Haushalt macht oder KOcht oder was auch immer. Jede Unterbrechung verzögert das. Die 3std,20 sind natürlich möglich, wenn man 5 goldene Items a 6std platziert und jedesmal in der Sekunde nach 10 minuten vorm Rechner sitzt. Weiter bin ICH im Moment noch nicht. Aber allein die Tatsache das ICH nach 3 std 40 min meine 900 Rep-Punkte erspielt haben werde, sehen alle anderen Teilnehmer das scheinbar anders. Entweder von der Bestückung her, oder von ihrer 10 MInuten aktivität. Hochgerechnet "stand JETZT" brauchen wir ca 7 std um die Reparaturpunkte zu bekommen die wir benötigen. Irgendwann gehen alle Schlafen.... dann den Sprit einzahlen... wenige minuten "Vermutlich". Dann das Fischen. Aber soweit sind wir ja noch nicht. Deshalb sehe ich EURE Rechnung, bisher als Utopisch an. ich ändere das eventuell wenn wir mit der Produktion beginnen können.
  6. Feedback zum Patch am 21. November 2017

    Moin, also wem der Trawler bisher gefällt, der hat den letzten nicht mitgemacht oder irgendetwas anderes läuft da krumm. Bisher ist einzig dazugekommen das man sich Anmelden muss und somit nicht teilnehmende nichts bekommen und auch ihre Leistung nicht bringen müssen. Geblieben ist: die 900 Rep-Punkte pro Teilnehmer, das nervige 10 minuten klicken. Die angepeilten 24std bis zur Aufnahme der Produktion ist weiterhin utopisch, da nicht jeder Teilnehmer alle 10 minuten klickt und auch nicht 24std vorm Rechner sitzt, bzw nicht 5 goldene Items a 6std hergibt. Letzteres liegt natürlich in der Hand der Teilnehmer. Aber immer mit dem Maximum rechnen... liegt eben NICHT in der Hand der Teilnehmer.
  7. Feedback zur Gesellschaft

    Moin...Ich gehe mal von den einzelnen Punkten weg. (würde zu viel Zeit erfordern) und zu der Gesamtentwicklung hin. Alles was hier angesprochen wird ist völlig richtig. Es gibt noch Frustfaktoren ohne Ende... wie z.B. die Marinas (Coming soon) was soviel bedeutet wie Kommt irgendwann. Die ÖA's die noch nicht mal in Planung zu sein scheinen, der Trawler der in irgendeiner Schublade liegt, etc. Stattdessen ist die Crew damit Beschäftigt Fehler zu suchen und zu beheben. Langsam habe ich das Gefühl in meiner Hobbyprogrammiergruppe mehr zu erreichen als hier Entwickler die ein Spiel öffentlich propagieren. Das gesamte Gameplay ändert sich kaum. Nur das immer wieder bemerkt wird das hier gekürzt und da gestrichen wird. Egal in welchem Bereich.... nur eins wird immer mehr, die Kosten für Items beim Händler. Ich habe schon lange kein Bock mehr irgendetwas zu testen oder gar zu beurteilen. Die Beurteilungen werden eh immer weggeredet. Kleines Beispiel... die Kosten der Items wurden nach Testphase um 50% reduziert....und inzwischen drei mal um 20% angehoben. alles was die Betreiber geben nehmen sie wo anders mehrfach wieder weg. Und vor allem nehmen sie uns den Spaß. Ich spiele eigentlich nur noch um die die jeweils nächste Fehlentwicklung zu sehen. Ein Amusement der Besonderen Art. Aber ich mache es halt.
  8. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    Es war immer wochenende... :-D
  9. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    Trotzdem ich finde das das zu weit führt in einem Thread zu einem Patchfeedback.... noch ein letzter Text. Ich habe dieses Spiel begonnen auf de2, habe viele viele Unmutsbekundungen mitbekommen wegen des damalig eingeführten Treibstoffs und diverser Änderungen, nachlesen kann das jeder selbst. Trotzdem habe ich "damals" Dinge getan die hier und heute gar unglaublich erscheinen mögen. ich und meine Freundin haben Nachts abwechselnd durchgemacht, jeder 4 std schlaf, den anderen wecken, selber schlafen, um den Trawler auszunutzen. Er Brachte ja etwas für die eigene GS. Einer ging kochen, der andere führte die Mtglieder der GS durch die Öas. Soetwas gibt es nicht mehr. Wenn einer arbeiten war, hat der andere die Führungsposition in der GS übernommen. Heute ist eine GS entweder aktiv, oder sie gammelt vor sich hin. Das gesamte Konzept war auf de2 noch Tragbar und hat gerechtfertigt das man sich vor den Rechner gesetzt hat. Heute läuft das nebenbei. Also BB. Wenn ich vor dem Rechner sitze bin ich Hauptsächlich auf FB oder in irgendeinem Webradio unterwegs und der TAb mit bb ist der ganz rechte, da wo ich am seltensten dran denke. Andere werden das anders sehen, Die Allgemeinheit vermutlich auch. Und nachvollziehen können das eigentlich nur die Betreiber über Google analytics.... wenn sie die Werte richtig interpretieren können.
  10. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    Aber es ist und bleibt so. Egal wie die Belohnungen verteilt werden. Wer die Muße hat 18 von 24std hier zu klicken wird sich in irgendeinem Bereich weit vorne befinden. Egal welchen Bereich er bevorzugt. In DE2 fand ich völlig klasse: ich konnte entweder auf EP hinarbeiten um zu leveln für den nächsten Ausbau, oder die nächsten 2-3 (was ja mal Vorkam bei einem Levelaufstieg) oder ich konnte mich völlig auf Credits konzentrieren um die Ausbauten bewältigen zu können. Andere konnten sich voll auf die Rangliste konzentrieren und Prestige sammeln. Hier finde ich die Wege gar nicht die ich gehen KÖNNTE. Ich sehe nur die die ich gehen SOLL. Das mag einerseits den Entwicklern entgegen kommen, aber andererseits sorgt es eben bei MIR für sehr viel weniger Motivation. Auch wenn das gesamte System scheinbar darauf ausgelegt wird 10 JAhre lang Steigerungen zu bringen..... Hat schon jemand so ein Minievent gesehen? "Anglerkönig"? da warte ich als nächstes drauf. :-)
  11. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    generell macht ihr es so das ihr irgendwo viel nehmt und woanders wenig zugebt. In euren Rechnungen sieht das vermutlich auch immer ganz hervorragend aus, im Spieleleben ist es aber meist nur "wenn ihr ALLES nutzt" oder wenn ihr "das Beste" einsetzt oder wenn ihr "NUR das" macht. Das liest sich langsam wie ein Laborbericht über Aerodynamik für ein Flugzeug das keinen äusseren Umständen ausgesetzt ist sondern einzig dem Gegenwind des Windkanals. Das viele Spieler sich schon allein dadurch benachteiligt fühlen das sie ihre Arbeitszeit im echten Leben im Spiel niemals, nicht mal durch echtgeldeinsatz, ausgleichen können kann man ja noch gut Argumentieren. Wer viel Zeit einsetzen kann, kommt eben weiter. Das ist bei fast allen Spielen so. Das ihr aber Immer viel nehmt, sei es Belohnungen, Treibstoff, Zeit, Credits und immer wenig an anderer Stelle zurückgebt. Das ist ein roter Faden der sich durchs ganze Spiel zieht. Siehe den Beitrag von Delafox, ich bin gespannt wieviel der Ausbau von 60HQ-Stufen kostet. Bis er dann seinen Ausgleich hat :-)
  12. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    genau.... das war wieder so ein Punkt.... wir haben das Hq noch nicht ausgebaut eben weil es vorher keinen Effekt hatte.. aber danke für den Hinweis. Wir werden dran arbeiten. Und nein, ich lasse die Schiffe nicht stehen für GS-Produktionen. Aber man verzichtete auf so manchen Auftrag um benötigten Fisch zu fangen. Natürlich ohne Ep ZUwachs, weil, kein Auftrag. Es scheint das das Spiel wieder etwas Kopfarbeit fordert. das ist ein guter Schritt in die richtige Richtung. :-)
  13. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    Na das ist doch schon was... obwohl... 72 Konserven zeigen bei mir noch immer die gleichen EP. Das Problem mit der Werft hatten bei uns auch einige.... scheint aber behoben :-)
  14. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    und.... jetzt ehrlich.... ich habe das gerade erst realisiert.... 10std für 72 Fischkonserven?....Und da bekomme ich satte 1152 EP dafür. Ihr seid die Besten! Da fahre ich dann ab morgen drei Hafenaufträge anstatt für die Gs zu produzieren.
  15. Feedback zum Patch am 19. September 2017

    BTW, habt ihr am Spritverbrauch gedreht?
×