Defence232

Mitglied
  • Content count

    123
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    24

Defence232 last won the day on April 22

Defence232 had the most liked content!

1 Follower

About Defence232

  • Rank
    Leichtmatrose

Recent Profile Visitors

274 profile views
  1. ach, notfalls schaltet unikat bei der cbs ein paar vorteilsaktionen. der springer-verlag lässt doch gern für etwas werbeeinnahmen wohlwollende "test"berichte springen und bei deren reichweite finden sich sicher ein paar unbedarfte neulinge, die ein paar euros springen lassen, bis ihnen ein licht aufgeht. hat doch bei seafight und co auch wunderbar geklappt.
  2. nicht nur dich ärgert es. neben anstrichen geht man auch noch mit den intervallen der hafenaufträge, die in ihrer bisherigen form eigenlich funktionierten (alle 12 std automatische erneuerung, 2 aufträge pro hafen) gleich noch eine sache an und das, obwohl es mehr als genug tatsächlich nicht funktionierende mechaniken gibt, die oft genug angesprochen wurden von spielerseite. mir klingeln jedenfalls die ohren, wenn ich an sickmanns worte denke, die umstrukturierungen sollten nicht darauf hinaus laufen, den spielern möglichst viel zusammen zu streichen bzw wegzunehmen. was für eine faustdicke lüge bei all den plänen zum "entschlacken" bis hin, das die derzeitigen welten zugunsten künftiger welten von jeder weiterentwicklung abgeschnitten werden sollen und somit ihr ende absehbar ist.
  3. sollen lt ankündigung erhalten bleiben und trotzdem ist ihr ende mehr als absehbar. es macht nämlich aus verschiedenen gründen wenig bis kein sinn, mehrere separate entwicklungsstränge quasi für jede welt eine eigene durchzuführen. somit ist kurz gesagt das schicksal von D1+2 besiegelt und alle ressourcen fliessen wohl in folgewelten. unikat mag zwar seine spieler für absolut dumm halten (s. noch leichteres tut bis hin zur geplanten entschlackung), aber den meisten hier ist schon klar, worauf das alles hinausläuft. kommen wir zum thema anstriche, ein thema, wo mir inzwischen immer mehr der kamm schwillt, umso mehr ich drüber nachdenke. girly und andere haben es ja schon angesprochen. auch ich fühle mich hier belogen und betrogen von den entwicklern. hab beim weihnachtsevent über 500 gb* eingesetzt, um alle 10 anstriche zusammen zu bekommen, wenn auch zugegeben über erspieltes gold. vom zeitaufwand und einer stundenlangen öden klickerei allein hl. abend, um bei dem völlig langweiligen kächern die nötigen kristalle für den 10ten skin zusammen zu bekommen, gar nicht erst zu reden. es gab aber auch genug spieler, die tatsächlich gekaufte gb eingesetzt haben. und gerade mal 4 monate später darf man als spieler lesen, die anstriche werden abgeschafft und wie es aussieht, ersatzlos. gerade mal 4 monate für ein spielelement, was als dauerhaft angepriesen wurde. da fehlen mir persönlich schon fast die worte. nächste thema, was mir noch auf den nägeln brennt, um es tatsächlich noch zu kommentieren. lebenszyklen von spielwelten sind in diversen bg´s beschränkt. ist eine normale entwicklung, das welten iwann das endgame erreichen und die spielerzahlen weniger auf betreffenden welten werden. soweit, so gut. bei bb jedoch hat man diesen zustand nach nicht mal 1 jahr erreicht (ablegen des betazustands), selbst wenn man großzügig ist, den reset (wo ich noch nicht gespielt habe) als ausgangspunkt wählt, kommt man gerade so über 1 jahr lebensdauer von D1, D2 ist sogar noch jünger, glaube, kam überhaupt erst nach der beta. so ein kurzer lebenszyklus einer welt dürfte rekordverdächtig sein, zumal, da man hier nicht mal faktoren wie z.b. interne "konkurrenz" mit regelmäßig neu startenden welten hat. zu guter letzt noch ein paar worte zu rescale zugegeben, er scheint ziemlich wenig bis keine ahnung vom spielgeschehen haben, spielt selbst nicht und kann dadurch vieles nicht beurteilen wie jmd, der tagtäglich spielt. das lässt ihn natürlich argumentativ auf verlorenen posten zurück, wenn es um ingamedinge geht, wo die spieler entsprechende erfahrungen haben. allerdings rechne ich ihm persönlich hoch an, das er sich im gegensatz zum GESAMTEN rest der entwickler, angefangen von sickmann, hier überhaupt stellt und versucht, mit den spielern zu kommunizieren, auch wenn er "nur" grafiker hier ist. team rot geht hier SCHON WIEDER auf tauchstation, will wohl das ganze wie gehabt aussitzen und das, wo sie gerade wirklich jegliches vertrauen seitens vieler spieler endgültig verlieren. stand der dinge bedeutet das für mich, das ich, wie so einige andere inzwischen auch, meine konsequenzen daraus ziehen werde und wohl einem "neuanfang" auf einer evtl kommenden welt nicht zur verfügung stehe. das, was die entwickler hier abziehen, ist ein komplettes armutszeugnis, wenn nicht gar eine bankrotterklärung. alteingesessene spieler so vor dem kopf zu stossen, ist schon krass * edit es waren sogar weitaus mehr gb, wie mir gerade einfällt. glaube, 3 skins konnte man ja über ein adventsspecial für je 100 gb kaufen, somit sind es weit über 800 gb gewesen, die allein ich beim weihnachtsevent eingesetzt habe. rechne ich noch den schlitten dazu, komme ich auf fast 1000 gb. die 500 gb bezogen sich auf den 10ten anstrich, der mir noch fehlte.
  4. amyntas hat bloß das ganze noch präzisiert, was ich mit meiner "wozu noch radar ausbauen?" frage angerissen hab. also schenk dir das mit "behauptungen" das ganze endet wie immer, erinnert an das rennen hase vs igel, schlicht weil die entwickler selten etwas zu ende denken bei all ihr famosen ideen, feedback der spieler komplett ignorieren und nicht umsonst auf die fresse fallen und sich nach ewigkeiten, seitdem der betastatus abgelegt wurde,wundern, das wenig im balancing und der spielmechanik funktioniert, wie geplant. und man macht immer schön weiter. was ein glück, das die spieler hier für jedes "ich/wir habens euch gleich gesagt" kein geld von den entwicklern fordern. so oft wie die spieler nämlich recht behalten, wäre unikat inzwischen arm wie ne kirchenmaus. also hopp hopp, zurück ins büro, macht noch ein bisserl brainstorming, was ihr hier noch so "verbessern" könnt-wenn nämlich die these, das 100 affen an der schreibmaschine iwann ein werk in der qualität von shakespeare erschaffen könnten mit genügend zeit, stimmen sollte, besteht vlt sogar für das spiel hier noch hoffnung. obwohl, das hier ist unikat, ich warte dann doch lieber auf den neuen shakespeare... ...
  5. mit verlaub und bei allem gebührenden respekt, deine aussage zeigt nur, das du nicht spielst und wie auch der rest von team rot absolut keine ahnung davon hast, wie die spielerwirklichkeit tatsächlich aussieht deine aussage ist pure theorie und so sollte es ingame eigenlich sein, ist es aber nicht. abgesehen von gb-aufträgen läuft es im grunde darauf hinaus, das ich in erster linie mich meist auf die ersten 7 vlt 8 häfen (in der reihenfolge wie sie freigeschaltet wurden, von centerville bis vlt woodbourough) in punkto hafenaufträge konzentriere-max mittlere distanz zum benötigten fischgrund, relativ kleine mengen, wo es nicht allzu ausschlaggebend ist, wenn da junkaufträge bei sind. das von rot oft genug vorgetragene mantra "hohe anforderungen/tonnagen = hohe belohnungen" bekomm zumindest ich ingame nur am rande mit. heißt lohnende aufträge z.b. mit 2000+ rs für 500-600t sind rar, dafür aufträge wo ich vlt 300 rs für 500t o. weniger als 200k credits für knapp 500t bekommen würde, am besten noch mit beträchtlichen distanzen zum entsprechenden fanggrund die regel. das alles wohlgemerkt mit aktivierten pa... den einzigen praktischen nutzen, den ich durch vollausgebauten radar habe bzw nicht widersprechen würde, ist die tatsache, damit alle einzelspielerevents in reichweite zu haben.das ist für persönlich allerdings nur für die saison relevant. das man mir als spieler mit jedem weiteren fortschritt und levelaufstiegen immer weiter einen malus reindrückt (bis ich iwann die 700t grenze erreicht habe) und das ganze, obwohl ich seit mittlerweile über 40 leveln keine möglichkeit habe, dies durch bessere bzw leistungsstärkere schiffe auszugleichen, da ich mit level 120 die bestmöglichen schiffe freigespielt habe, ist bloß symptomatisch für all die probleme, mit denen man sich als spieler rumärgern darf. ihr redet von balancing umstrukturieren und lasst in wirklichkeit die spieler bloß in stich...! und um das zu vertiefen, das die entwickler allesamt keine ahnung von ihrem eigenen spiel haben nehmen wir das beispiel aus dem ausblick-den 60t auftrag für 4400 credits. ihr streicht die belohnungen samt exp radikal zusammen (gibt ja nicht mehr für normales fischen exp, drauf geschissen, das es mit öa, trawler und benötigten lagerbestand fürs prodden in der fabrik + fischauftrag gleich mehrere faktoren ingame gibt, wo das fischen abseits von hafenaufträgen eine enorme relevanz hat, gell?^^) und so wie man bzw ich das unikat entwicklerteam seit mittlerweile über 1 jahr erlebe, ist man vermutlich mächtig stolz auf sich-das levelrushen verlangsamt (was ist eigenlich mit köchen, items am laufenden band wie exp boosts und netzen, monumentbesuchen, tgl log in belohnungen, wo alle nase lang weitere exp rausgehauen werden und all den schönen und glorreichen dingen, die man sich so ausgedacht hat, damit das exp sammeln übers fischen nun echt vernachlässigbar geworden ist?) man klopft sich intern auf die schulter, problem gefixt, die spieler leveln langsamer unso interessant wird es allerdings, das ich nichts, aber wirklich nichts davon im ausblick lese, wie man eigenlich die nachfolgeproblematiken des verlangsamten levelns umgehen will. z.b. gibt es im eigenen hafen grade mal eine "handvoll" gebäude, die man ausbauen kann, die esseszentiell für den weiteren fortschritt sind, markt und museum mal aussen vorgelassen,da spielerei. dieser ausbau ist levelgebunden, man zwingt dem spieler, nach entwicklervorgaben auszubauen nach dem motto "du willst die nächste werftstufe, dann steig gefälligt soundsoviel level auf". freie wahl beim gebäudeausbau ist nämlich nicht und das bei wie gesagt, gerade mal einer "handvoll" gebäude... das einzige, was man mit diesen "rebalancing" am ende wohl herausbekommt, ist ein absolut zäher spielverlauf, der sich darin erschöpft, länger auf entsprechenden levelaufstieg zu warten, um endlich das gebäude seiner wahl weiter ausbauen zu dürfen. klingt ungemein motivierend...^^ ist ja nicht so, daß das spiel massen an balancingproblemen hätte, die den tatsächlich spielenden spielern schon beträchtliche zeit auf den nägeln brennen und wo man sich als spieler erhofft hätte, das diese endlich mal angegangen werden, wie z.b. das ständige, weitere draufdrücken von malussen für jeden spielfortschritt, egal ob einzelspieler o. gs oder z.b. der punkt, das man ab einer bestimmten levelgröße (wohlbemerkt schon im mittleren bereich) das gründen oder aufbau einer gs lieber ganz lassen sollte, da einem das tgl fabriklimit (zumal,wenn man mit einer fabrik startet) es sogar theoretisch unmöglich macht, gs aufträge zu erfüllen, da die anforderungen um ein vielfaches höher sind, als man tgl überhaupt prodden kann. aber who cares, sind ja nur spielerprobleme, nicht wahr? führt mich dann auch zum letzten punkt dieses posts da "entschlackung" ja grade DAS modewort hier bei den entwicklern zu sein scheint. well done, ihr, die entwickler schafft es gerade vortrefflich, eure spielerzahlen an noch aktiven zu entschlacken, in der hoffnung, das die massen *hust* an neuen spielern, die nur drauf warten, endlich hier spielen zu dürfen, nun alle hierher strömen und eure kassen klingeln lassen. währenddessen spuckt ihr so ziemlich jeden spieler, der 1 jahr und länger hier dabei war, euch trotz aller probleme und kritik trotzdem die treue gehalten hat, dezent ins gesicht. konzentriert euch auf zukünftige welten, wo absehbar ist, was das für d1 und d2 bedeutet und löst in wahrheit nicht eins der unzähligen hier vorhandenen probleme und beim balancing sowieso nicht....
  6. kann mich dunkel erinnern, das du vor geraumer zeit in der shoutbox erzählt hast, du wärst ein grafiker, allerdings ohne groß mitspracherecht. jetzt bist du schon entwickler und (mit)betreiber von bb, allerdings ohne irgendwelche "hervorhebung", das man dich z.b. als team rot (entwickler) hier im forum zuordnen kann. gibt es einen grund für die nichtkennzeichnung, wo du doch so offensiv über deine position berichtest o. ist es tatsächlich so, das man hier einen troll vor sich hat, ders einfach nur auf die spitze treiben will? möglich halte ich beides, wo unikat ja der ansicht ist, die spieler hier wären dumm wie brot und man müßte ja vom tut angefangen alles vereinfachen. quasi als ob bb vom schwierigkeitsgrad und der spieltiefe mit einem eve online niveau, nur eben für angler, vergleichbar wäre... eigenlicher grund ist die zwischenzeitliche ergänzung zum ausblick, was sich ändert aufträge erneuern sich also nach jedem erfüllen neu innerhalb des 24 std zeitrahmens? hat sich überhaupt einer der entwickler über die möglichen folgen gedanken gemacht? wozu benötige ich als spieler dann noch bis zu 50 häfen? wozu radar ausbauen? hab ja theoretisch "unbegrenzt" die möglichkeiten zum auftrag abfahren und das ganze mit 1 hafen. zudem erleichtert es ebenso das gs geschäft-umso weniger rezepte, umso besser. lehrgeld, was hier viele große gs bezahlen mußten. wieso man z.b. für den gs ausbau bestraft wird und z.b. von einem tag auf den anderen plötzlich 6,5 mio anstatt 2,5 mio für ein zerti hinblättern soll, werde ich wohl nie verstehen, aber nun gut, bin halt nur ein dummer spieler und hab definitiv andere vorstellungen davon, was notwendige balancingunstrukturierungen betrifft.
  7. wenn ich den ausblick so lese, frage ich mich schon, warum ich trotz aller probleme trotzdem dem spiel treu geblieben bin -hafenaufträge auf ein minimum zusammengestrichen, nämlich 1 pro hafen, ergo keine wirkliche auswahl bei dem ganzen crap an aufträgen, wo schon jetzt belohnung und aufwand in keinem akzeptablen verhältnis für den spieler stehen und es bei dem beispiel noch schlimmer werden soll (60t für 4k credits-really????), aber da man ja aufträge mit 5 gb erneuern kann, ist schon klar, woher der wind wehen soll -anstriche raus-eines der wenigen dinge,die hier tatsächlich zukunft gehabt hätten und eine gewisse motivation hatten, sofern man weitere angeboten hätte z.b. über den groß angekündigten tokenshop - feste schiffswerte, keine option, die seinen eigenen bedürfnissen anzupassen, dazu nur 2 slots für items, 2 weitere wohl für gb "mietbar", oder? großes kino.... -exp nur noch für aufträge, nicht mehr für normales fischen, unlogisch, zumal kein wort darüber, was mit köchen, items wie exp-boosts und netzen ist, mit denen man immer schön weiter zugemüllt wird und die das hauptproblem für dieses levelrushen sind, nicht etwa das fischen neue karte bzw optik-really, für so ein schrott verballert ihr mehr als 2 monate für brainstorming?? gäbe noch so einiges mehr, was ich schreiben könnte, aber mein bedarf, von unikat verarscht zu werden, ist fürs erste gedeckt
  8. komm nach 3maligen nachzählen auch auf 13 eier^^
  9. auch hier nochmal daß das osterevent gecancelt wurde, ist die eine sache. aufgrund der umstände kann ich da tatsächlich noch verständnis für aufbringen, auch wenn es, wie du selbst schreibst, natürlich schade ist. ein ganz anderes thema ist jedoch die kommunikation dazu gewesen. wie gesagt, es wurde von team rot in der shoutbox nach wiederholten fragen erwähnt, daß das event ausfällt, viele spieler haben es schlicht nicht mitbekommen und entsprechend dürfte das hauptsächlich für den frust verantwortlich sein, der auch gerade in diesen thread zu spüren ist. hier wäre schlicht und ergreifend eine ankündigung der bessere weg gewesen, hätte man sich vermutlich ne menge frust bei den spielern ersparen können. das ist der kritikpunkt, nicht etwa das ausfallen des events.
  10. so aus reiner neugier worauf basiert deine "forderung" bzw annahme, zumal bei der vorgeschichte, wie sich das zu dieser situation überhaupt hin entwickeln konnte und über welchen zeitraum? verstehe nicht so ganz den kontext, in dem dieser satz stehen soll. osterevent im summer (oder wann man von entwicklerseite halt zeit hätte) kann ich mir nicht ganz vorstellen.^^ also was meinst du damit? es wurde von team rot auf nachfrage in der shoutbox erwähnt, das es kein osterevent geben wird. also in einem bereich, der dafür eher suboptimal ist, da die info schlicht mit der zeit verschwindet und zwangsläufig viele der spieler nicht erreicht. hinweise von spielern, ob es nicht sinnvoller wäre, dies in einer ankündigung nochmals zusammen zu fassen gab es, wurden aber auch in diesen fall von den entwicklern ignoriert. also ähnlicher ablauf, wie auch bei balancing und diversen problemen im spiel, was eben dazu führt, das devils aussage, man solle verständnis (zumal definitiv) haben, eben auf recht tönernden füßen steht.
  11. die u-boote sind ein aprilscherz. wundert mich, das soviele darauf rein fallen. die patchankündigung kam um 0 uhr am we-wann hats sowas schon gegeben? und selbst, wenn es kein aprilscherz wäre, würde ich mir keine sorgen machen-man bekommt hier ja nicht mal ein osterevent hin, geschweige denn neuen content...^^
  12. so wie ich das raushöre oder verstehe, plant man wohl ein "entkernung" des spiels (um mal den begriff komplettsanierung zu vermeiden^^) ? klingt definitiv nach mammutaufgabe und bin ich nicht tief genug in der materie drin (von entwicklerseite), um beurteilen zu können,ob das überhaupt lösbar ist bei all den wechselwirkungen innerhalb der spielmechanik o.ob man im grunde ein völlig neues spiel entwickeln müßte. wie ich vor kurzem schon mal schrieb, trotz diverser baustellen und unzulänglichkeiten hab ich grundsätzlich meinen spaß am spiel. heißt also abwarten und tee trinken, auch was mögliche auswirkungen aufs "spielgefühl" betrifft.
  13. mein schreibt einige sätze vorher in der ankündigung, das zu wenig exp durchs fischen gemacht werden, sondern über andere quellen und dann sowas? lagerfischen gehört zu den relevanten dingen in spiel-ohne lagerbestand, keine fabrikproduktion, keine trawler (vor allem bei den geforderten mengen) wenn ich bedenke, was ich allein die letzten 2 wochen wieder exp-boosts und netze als item"belohnung" hinterhergeschmissen bekommen habe und das als 140+ lvl ist so eine planung wieder mal eher nicht nachvollziehbar für mich. edit credits zusammenstreichen klingt aus meiner persönlichen sicht auch eher kontraproduktiv, weil es gleich mehrere bereiche ingame u.u.obsolet macht, das einzahlen in die gs feature kann dann nicht mal mehr entsprechender erfolg retten, der der einzige grund war, warum ich überhaupt die 50 mille einbezahlt hab (und meiner gs damit ganze 500k credits eingebracht hab) bis zu den punkt hin, das ich mir wohl überlegen würde, nochmals so oft für gb items zu erneuern, wie vor einigen wochen, als man für 1 gb erneuern konnte. ohne credits kein itemkauf, da der gb preis für items schlicht inakzeptabel für mich ist, also auch kein erneuern im bereich 50-60 gb notwendig. ein punkt, wo ich persönlich zwar nicht von betroffen bin, da ich aus verschiedenen gründen (u.a.niedrige fabrikstufen) keinen rs-mangel hab, aber die folgen für den rs-markt, das prodden höherwertiger fabrikwaren und trawler könnten fatal sein bis hin, das da bereiche "kollabieren" o.ebenso überflüssig würden. viele haben rs-mangel, deren income durch credits ist ein notwendiges übel, um damit überhaupt noch rs in ausreichender menge zu bekommen. aufgrund der diversen balancingprobleme ist ein hoher fabrikausbau sowieso wenig sinnvoll o.reizvoll,dürfte sich dannach ganz erledigt haben und was dann? kurz gesagt, jetzt an der creditsschraube drehen zu wollen, würde folgen für große teile der bestehenden spielmechanik haben, da brauchts keinen testserver, um das vorherzusehen.
  14. ähm doch^^ während die motivation aktiv ist, sieht man, wer das getan hat.
  15. exakt, was man den spielern vor die füße wirft-frei nach dem motto "friss oder stirb"... die allgemeine unzufriedenheit vieler spieler ist die summe diverser einzelfaktoren,die sich auch noch über einen beträchtlichen zeitraum hinziehen. angefangen von der schlechten kommunikation von team rot, die teilweise bis zur nichtexistenz reicht(e) über unzählige baustellen im spiel, die sofern sie trotz spielerfeedback mal in den fokus der entwickler geraten mit recht ähm nun ja, unkonventuellen maßnahmen angegangen werden (beste beispiel, da aktuell, das thema balancing-so ziemlich jeder aktive spieler könnte vermutlich ganze abhandlungen darüber verfassen, während rot zum schluß kommt, umfragetool rauszuwerfen...) bis hin zu dem punkt hin, das man gepflegt am spieler vorbeientwickelt, feedback und wünsche bzw ideen oftmals nur nach entsprechenden "druck" der spieler überhaupt mal einer (meist) sehr vage gehaltenen und nichtssagenden antwort würdigt-mit gravierenden folgen inzwischen,wer sickmanns statment gelesen hat, weiß, das man wohl ziemliche probleme hat, genügend umsatz zu generieren, weil vieles, wo sich die entwickler ja so mühen, schlicht nicht angenommen wird o. genug anreiz zum gb ausgeben bzw kauf bietet. kurz gesagt, die spieler wollen gescheite goldschiffe, einen gescheiten pa, zumal bei den preisvorstellungen, die unikat hat undundund-ideen,wünsche,feedback dazu gab es genug dazu seitens der spieler. wenn man aber der meinung ist, mit diesen feedback nichts anfangen zu wollen,lieber sein wohl in erfolge und motivieren fremder schiffe sucht und hofft, das wäre der anreiz zum cashen,von mir aus. die situation, wie sie momentan ist, was die stimmung betrifft, ist schlicht selbstverschuldet- aber rede du dir, wie auch teile von team rot ruhig weiter ein, das die community hier destruktiv oder gar toxisch wäre, anstatt sich mal mit den ursachen auseinanderzusetzen. und mit jeden tag, der verstreicht, werden die spieler unzufriedener wenn nicht gar gleichgültig, da brauchts nicht mal eine glaskugel, um die möglichen folgen zu sehen.umsatz wird man so wohl eher nicht generieren... viele, mich eingeschlossen, haben eigenlich spaß am spiel, wären auch bereit, dafür einen bestimmten betrag monatlich auszugeben, wenn ,ja wenn....